Befestigung auf dem Anhänger

Alles was noch mit der G650X - Serie zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
inti
Beiträge: 314
Registriert: 09.05.2016, 13:22
Motorrad: X-Challenge
Wohnort: Stuhr
Kontaktdaten:

Befestigung auf dem Anhänger

Beitrag von inti » 23.08.2017, 11:05

Hallo, ich hatte die Frage schon einmal, jetzt aber ganz aktuell wieder. Morgen geht's nach Portugal und die Xchallenge steht schon auf dem Hänger. Leider mangelt es an dem Moped an Befestigungspunkten. Ich habe jetzt vorn die untere Gabelbrücke und hinten bin ich um die Schwinge auf der Seite der Schwingenaufnahme. Also um den dicken Teil sozusagen. Spricht da etwas dagegen? Oder ist die Schwinge so empfindlich?

Gesendet von meinem PLK-L01 mit Tapatalk

dgr
Beiträge: 83
Registriert: 31.07.2014, 16:39
Motorrad: Xmoto '07
Wohnort: NL

Re: Befestigung auf dem Anhänger

Beitrag von dgr » 23.08.2017, 13:22

The swingarm is a pretty low mountingpoint on the bike so it won't be able to offer much resistance when the bike tries to rock from side to side. I'd recommend trying a higher mountingpoint for your straps. Perhaps the passenger pegs? Or if you don't have them, simply create a mountingpoint by bolting a thick steel plate instead of the passengerpegs?

I like to use the Acebikes Tyrefix to strap the rear wheel down;

Bild

Have fun in Portugal and post some pics of your trip 8)

Benutzeravatar
kh500h1
Beiträge: 242
Registriert: 15.11.2011, 09:20
Motorrad: XCountry, R11GS

Re: Befestigung auf dem Anhänger

Beitrag von kh500h1 » 23.08.2017, 14:09

Du hast sie ja vorne an der unterne Gabelbrücke dann würde sie hinten im Dreieck Heckrahmen-Hauptrahmen (roten Kreis) festbinden, siehe Bild.
(sorry das ich das Bild vom Vorschreiber benutzt habe)

Grüße
Dateianhänge
trailer.jpg
Es benötigt nur eine HP1 und eine HP2 um glücklich zu sein...............

Milka
Beiträge: 119
Registriert: 08.06.2017, 21:15
Motorrad: 650Xchallenge

Re: Befestigung auf dem Anhänger

Beitrag von Milka » 23.08.2017, 15:29

kh500h1 hat geschrieben:Du hast sie ja vorne an der unterne Gabelbrücke dann würde sie hinten im Dreieck Heckrahmen-Hauptrahmen (roten Kreis) festbinden, siehe Bild.
(sorry das ich das Bild vom Vorschreiber benutzt habe)

Grüße
Ich schließe mich ebenfalls den Vorschlag vom Vorschreiber an
wenn du schon vorne an der Gabelbrücke runtergezogen hat und in einer Schiene bzw. Radwippe stehst ich eigentlich schon alles gut,
hinten ist dann nur noch um das Heck in die Spur zu halten
schönen Urlaub
Grß Ralf :)

Benutzeravatar
inti
Beiträge: 314
Registriert: 09.05.2016, 13:22
Motorrad: X-Challenge
Wohnort: Stuhr
Kontaktdaten:

Re: Befestigung auf dem Anhänger

Beitrag von inti » 23.08.2017, 15:49

Alles klar, so mache ich es. Habe auch noch Riemen um die Räder in der Schiene zu halten. Danke
Schicke dann mal ein paar Bilder von der Fahrt.

Gesendet von meinem PLK-L01 mit Tapatalk

Benutzeravatar
inti
Beiträge: 314
Registriert: 09.05.2016, 13:22
Motorrad: X-Challenge
Wohnort: Stuhr
Kontaktdaten:

Re: Befestigung auf dem Anhänger

Beitrag von inti » 04.09.2017, 19:21

Mit dem Transport hat alles gut geklappt. Galizien hat ein paar sehr schöne Ecken. Toll für unsere kleinen Mopeds.

Gesendet von meinem PLK-L01 mit Tapatalk

Benutzeravatar
inti
Beiträge: 314
Registriert: 09.05.2016, 13:22
Motorrad: X-Challenge
Wohnort: Stuhr
Kontaktdaten:

Re: Befestigung auf dem Anhänger

Beitrag von inti » 04.09.2017, 19:24

Wildcamp in den Bergen Bild

Gesendet von meinem PLK-L01 mit Tapatalk

Antworten