xChallenge Supermoto Umbau

Alles was noch mit der G650X - Serie zu tun hat.
Antworten
MaThPl
Beiträge: 3
Registriert: 02.02.2018, 15:11
Motorrad: BMW G650XChallenge08

xChallenge Supermoto Umbau

Beitrag von MaThPl » 02.02.2018, 17:06

Hallo zusammen,

ich spiele seit geraumer Zeit mit dem Gedanken meine xChallenge zu einer Supermoto umzubauen. Jedoch will ich nicht nur neue 17" Felgen, sondern auch entsprechende Gabelfedern und Federbein. Jetzt wollte ich mich einmal erkundigen, ob hier jemand ein paar Tipps hat wo man gute Teile, die aber nicht zu teuer sind, findet.

Ich habe mir, auf Empfehlung von Bekannten und anderen G650X Fahrern, ein Öhlins Federbein (BM 636) zuzulegen, da ich noch nichts schlechtes dazu gehört hab. Hat schon jemand von euch Erfahrungen damit gemacht und könnte mir dieses Federbein auch für Supermoto empfehlen?

Bei den Gabelfedern hab ich es schon etwas schwieriger, da ich ehrlich gesagt keine Ahnung hab welche dort besser sind. Ich tippe mal auf progressive Federn, da hab ich jedoch bis jetzt nur die von WIRTH und etwas teurere von Wilbers gefunden. Wüsste hier noch jemand Alternativen oder hätte Empfehlungen für mich?

Um das ganze zu beenden zu den Felgen, ich glaube schon fast, dass das das einfachste am ganzen ist. Diese würde ich mir einfach von www.enduroshop.de machen lassen. Oder kennt einer von euch noch andere Hersteller die mir neue Felgen machen, ich möchte meine alten Felgen behalten und kann somit nicht meine Narben hergeben und bräuchte neue, wodurch ich nicht einfach meine Felgen umspeichen lassen kann.

Ich freue mich über jede Antwort und danke für eure Hilfe im Voraus :)

Benutzeravatar
treelo
Beiträge: 914
Registriert: 14.08.2011, 23:48
Motorrad: Dual XCh/Mo ABS

Re: xChallenge Supermoto Umbau

Beitrag von treelo » 03.02.2018, 00:26

Vergiss Enduroshop.de, habe meine 17" Felgen dort gekauft.
Der Preis ist zwar ansprechend, jedoch ist die Qualität nicht besonders.
Habe den Satz deshalb beim Profi -nach nur 2,5 Jahren- neu einspeichen lassen und die Lager erneuert.
> http://www.swc-maier.de/
Der Fachmann zeigte mir, dass verschiedene Schraubnippel zum Einsatz kamen.
Zudem meinte er, dass es schwer sei die Baer Felgen vernünftig einzuspeichen.

Hier gibt es Excell Felgen -wenn ich mich richtig erinnere- sogar mit TÜV, aber auch Bear Felgen.
> http://www.he-motorradtechnik.de/sumo_b ... lenge.html
> http://www.he-motorradtechnik.de/
Anrufen kostet nichts.
Bei swc-maier könntest Du natürlich auch nachfragen.
Des Preises wegen, lass Dir deine Original Felgen respektive Naben umspeichen.
Sicherlich möchtest Du danach nicht mehr mit dem Original Satz fahren, geht mir jedenfalls so.

Radnaben bei BMW -wenn überhaupt noch lieferbar- schlagen mit ca. 650€ zu Buche,
wobei -laut ETK- die XCh und XCo die gleichen Naben haben.
Evtl. ergatterst Du ja günstige defekte Felgen auf dem freien Markt
oder aber Du fragst bei Enduroshop nach, ob sie Dir lediglich die Naben verkaufen würden.

Grüße Stephan
1982>heute: Solo Minibike, TS50ER, DR500S, CX500C, XT550, XS650C, XT250, SR500, XT600Ténéré, DR650R, XChallenge + Dorsoduro 900...old man's FoxO-Gen...jetzt im Nord Schwarzwald wohnend.

RAB
Beiträge: 47
Registriert: 18.06.2015, 19:23
Motorrad: Tiger 1050, Xmoto

Re: xChallenge Supermoto Umbau

Beitrag von RAB » 03.02.2018, 14:44

Hallo,

bevor sich jemand auf das Abenteuer Excel-Felgen einlässt, hier ein kurzer Erfahrungsbericht...

Vor ca. 10 Jahren baute ich meine XT600 auf SuMo um und erwarb Excel-Felen sowie ein Gutachten von HE. Der erste TÜV-Prüfer hat das Gutachten (in dem u.a. die Fgst-Nr. meiner Maschine vermerkt war) "entwertet" und teilte mir mit, dass dieses Traglastgutachten vor Jahren "zurückgezogen" wurde. Darauf hin kontaktierte ich HE und die wussten Bescheid. Man stellte mir ein neues Gutachten aus und bat mich, es bei einer anderen Prüfstelle zu probieren. Beim 3. Anlauf hat es dann funktioniert.

Die Excel-Felgen sind sicher nicht schlecht, immerhin verbauen KTM, Husquarna etc. diese auch, jedoch wäre ich heute sehr vorsichtig bzgl. des Gutachtens bzw. der Eintragung. Das kann u.U. wirklich Nerven kosten.

vG
Ralf

checkerchief
Beiträge: 7
Registriert: 18.11.2012, 13:02
Motorrad: BMW Xmoto '07

Re: xChallenge Supermoto Umbau

Beitrag von checkerchief » 05.02.2018, 10:26

Hallo,

bezüglich eines neuen Radsatzes hab ich auch sehr gute Erfahrungen mit lolo Fahrwerkstechnik in Wien (lolo.at) gemacht.

Ich bin allerdings den anderen Weg gegangen und habe mir einen Enduroradsatz für meine Xmoto machen lassen. Sie passen gut, allerdings konnte ich sie aus Zeitmangel noch nicht ausgiebig testen.

Gruß

Philipp

noisytoys
Beiträge: 695
Registriert: 20.01.2011, 22:37
Motorrad: XXX!
Wohnort: den Haag

Re: xChallenge Supermoto Umbau

Beitrag von noisytoys » 07.02.2018, 16:49

Hallo Philipp!

Da bin ich sehr neugierig! welcher Naben hat Herrn Trksak dazu benützt?
Bilder?
Kaufte da immer meiner Mitas Reifen
Old `s cool!

dgr
Beiträge: 83
Registriert: 31.07.2014, 16:39
Motorrad: Xmoto '07
Wohnort: NL

Re: xChallenge Supermoto Umbau

Beitrag von dgr » 07.02.2018, 20:30

@ MaThPl; HyperPro verkauft auch progressive Federn.

@ Philipp; Ich freue mich auch auf Bilder :D

MaThPl
Beiträge: 3
Registriert: 02.02.2018, 15:11
Motorrad: BMW G650XChallenge08

Re: xChallenge Supermoto Umbau

Beitrag von MaThPl » 08.02.2018, 08:14

Hallo,

danke für die vielen Antworten.

@Stephan: danke für den Tipp, das Problem ist lediglich, dass ich meine Enduroräder nicht zerlegen will, auch wenn ich sie nicht mehr nutze, einfach um dann im Falle wechseln zu können.

@Ralf: danke für den Hinweis, weißt du ob das an den Excel Felgen generell liegt oder an deinem Händler oder gar in Kombination mit deinem Motorrad. Generell denk ich aber, dass ich einfach Behrfelgen nutze, da diese einfach günstiger sind und von der Qualität her auch gut sind.

@Philipp: haben die auch die Naben? Ich hab auf deren Website nur welche für die G450X gefunden oder würden die auch passen? Würde mich sehr über Bilder freuen :wink: :D

@dgr: danke dass wusste ich nicht, die haben ja auch Federbeine, hast du mit denen schon Erfahrungen gemacht? Wie gesagt ich kenne mich in dem Punkt leider überhaupt nicht aus, bin das erste mal dabei meine Federn zu wechseln.

Oder hat generell jemand Erfahrungen zu Hyperpro auch mit den Federbeinen die sind ja Vergleichsweise zum Öhlins günstig.

Benutzeravatar
Red
Beiträge: 167
Registriert: 11.09.2015, 23:16
Motorrad: Xchallenge

Re: xChallenge Supermoto Umbau

Beitrag von Red » 08.02.2018, 10:15

MaThPl hat geschrieben:Bei den Gabelfedern hab ich es schon etwas schwieriger, da ich ehrlich gesagt keine Ahnung hab welche dort besser sind. Ich tippe mal auf progressive Federn, da hab ich jedoch bis jetzt nur die von WIRTH und etwas teurere von Wilbers gefunden. Wüsste hier noch jemand Alternativen oder hätte Empfehlungen für mich?
Je nachdem was Du fahren möchtest, spar dir lieber das viele Geld für den Gabelumbau. Für Supermoto Wettbewerb ist die G650 überhaupt nicht geeignet, für die Straße dürfte das Enduro Fahrwerk genügen.

Andere Naben dürften (fast) soviel wie neue XCh Felgen kosten. Wo es die geben soll, ich bin gespannt. Bei HE Motorradtechnik habe ich letztes Jahr gefragt, die haben keine Excel oder Behr Kompletträder für die G650, da es keine Gutachten gibt.

Allein XCh Naben umspeichen kommt in Frage, ich möchte das seit Jahren machen. Nur einen XCh Felgensatz zu finden, ist schon echt selten und dann meistens überteuert.

dgr
Beiträge: 83
Registriert: 31.07.2014, 16:39
Motorrad: Xmoto '07
Wohnort: NL

Re: xChallenge Supermoto Umbau

Beitrag von dgr » 08.02.2018, 16:14

MaThPl, leider keine erfahrung mit die Hyperpro Federbeine. Hyperpro ist aber ziemlich bekant in der "G650X scene" dank Walter Colebatch; http://www.sibirskyextreme.com/equipment/

Die progressive gabelfedern mit grüne SKF "low friction seals" sind auf jeden Fall empfehlenswert.

checkerchief
Beiträge: 7
Registriert: 18.11.2012, 13:02
Motorrad: BMW Xmoto '07

Re: xChallenge Supermoto Umbau

Beitrag von checkerchief » 08.02.2018, 22:11

Hallo Zusammen!

hier ein paar Bilder vom Umbau.

Es sind vorne und hinten Talonnaben, ursprünglich für KTM gedacht. Hinten ist es glaub ich eine für die KTM 640 mit Ruckdämpfer, und spezial angefertigte Distanzen.

Ich würde dem Herrn Trksak einfach eine Mail schreiben. Für den Umbau hab ich ihm meine Räder nach Wien geschickt, damit er sie vermessen konnte. Hat ein Weilchen gedauert (ich hab die Räder Ende Oktober verschickt, Ende Januar war dann alles fertig und im Februar hab ich die Räder und den neuen Radsatz zurück bekommen), aber mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Der harte Test im Gelände steht noch aus, aber auf der Strasse bin ich schon gefahren und geht gut. Das Räderwechseln dauert eine halbe Stunde.

Gruß,

Philipp
Dateianhänge
IMG_20170903_091837.jpg
IMAG4628.jpg
IMAG4626.jpg
IMAG4657.jpg
IMAG4659.jpg

dgr
Beiträge: 83
Registriert: 31.07.2014, 16:39
Motorrad: Xmoto '07
Wohnort: NL

Re: xChallenge Supermoto Umbau

Beitrag von dgr » 10.02.2018, 13:21

Schön! Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem neuen Radsatz :D
Achten Sie jedoch auf Ihre Kettenspannung, es sieht ziemlich eng aus.

noisytoys
Beiträge: 695
Registriert: 20.01.2011, 22:37
Motorrad: XXX!
Wohnort: den Haag

Re: xChallenge Supermoto Umbau

Beitrag von noisytoys » 11.02.2018, 18:09

Schönes Radsatz! (Was sagt ihre Tüvler dazu?)

Vom wem stammt der grosse windschutz Scheibe?

Irgendwie brauchst du noch ein Kühlerschutz, oder anderer Kotflügel beim Enduro Satz
Old `s cool!

checkerchief
Beiträge: 7
Registriert: 18.11.2012, 13:02
Motorrad: BMW Xmoto '07

Re: xChallenge Supermoto Umbau

Beitrag von checkerchief » 12.02.2018, 10:39

Dankeschön!

@dgr Ja die Photos waren vom ersten mal Testen, ich hab ein anderes Kettenblatt und hab die Kettenspannung dann noch eingestellt.

@noisytoys Dem TÜVler hab ich es nicht gezeigt :-) Ich wohne in Holland, und das Motorrad hat niederländische Kennzeichen. Und ich glaube den RDWler interessiert es nicht. Oder doch? @dgr Du hast doch auch einen Enduroradsatz für die Xmoto, musstest Du denn irgendwann mal "goedkeuren"?

Die große Windschild ist von Isotta und hab ich hier gekauft:

https://www.rs-motorcyclesolutions.de/b ... dschilder/

Es gibt auch eine kleine Variante

dgr
Beiträge: 83
Registriert: 31.07.2014, 16:39
Motorrad: Xmoto '07
Wohnort: NL

Re: xChallenge Supermoto Umbau

Beitrag von dgr » 12.02.2018, 14:10

Der RDW ist sich nicht bewusst von der zusätzliche Radsatz, es ist ihnen glücklicherweise auch egal :mrgreen:

Antworten