Zeitwert XCountry

Alles rund und zur G650X - Moto - Country - Challenge.

Re: Zeitwert XCountry

Beitragvon X-Treiber » 14.12.2018, 15:55

Ich kenne keine seriöse Versicherung die ausschließlich nach Zeitwert versichert. Von wem kam die Aussage, vom Vertreter, der Hotline oder per schriftlicher Antwort von der Versicherung selbst?

Brainstorming:
Sofern bisher noch nie ein (Voll)Kaskoschaden eingetreten ist, weil noch nie ein Sturz oder Umfaller, würde ich es ohnehin pragmatisch sehen und die VK in TK umwandeln, denn das minimiert die Prämie um rund die Hälfte. Nur HP um einen glatten Hunderter...
Evtl. SB von 300€ oder gar mehr und Restwert subtrahiert, bleiben bei gut 2000€ Zeitwert weit unter 1000€ Erstattung im Schadensfall übrig. Da müsstest du sie innert 10 Jahren min. ein mal ordentlich ablegen, ansonsten hast du über die Jahre per Prämie draufgezahlt.
Sind wir wieder bei Roulette... Man könnte es auch Lotteriespiel nennen, denn was in Zukunft eintritt (bzw. nicht) weiß man ja heute noch nicht.
Renne ist nicht das billigste Hobby. Wenn du also damit finanziell kein Problem hast - wovon ich ausgehe - wirst du dich um 1000€ hin oder her nicht scheren müssen. Es relativiert sich ja mit der Zeit ohnehin. Vor dem Hintergrund würde ich persönlich auf Risiko spielen und auf die VK gänzlich verzichten, so die Versicherung bei Nennung eines objektiven Wiederanschaffungspreises nicht mitspielt.
Alternativ wäre ein Versicherungswechsel oder zumindest die "Androhung" eines solchen. Wer lässt schon einen Kunden sausen wegen eines erhöhten Fahrzeugwertes, der kaum/nie Schäden gemeldet hat?
Wenn du dort auch noch weitere FZ versichert hast (wovon ich ausgehe), bist du in bester Verhandlungsposition.
X-Treiber
 
Beiträge: 390
Registriert: 30.11.2012, 08:21

Re: Zeitwert XCountry

Werbung

Werbung
 

Re: Zeitwert XCountry

Beitragvon g650-muc » 14.12.2018, 18:28

X-Treiber hat geschrieben:Evtl. SB von 300€ oder gar mehr und Restwert subtrahiert, bleiben bei gut 2000€ Zeitwert weit unter 1000€ Erstattung im Schadensfall übrig. Da müsstest du sie innert 10 Jahren min. ein mal ordentlich ablegen, ansonsten hast du über die Jahre per Prämie draufgezahlt.


Seriös gerechnet muss man aber vom Wiederbeschaffungswert ausgehen. Wenn eine Versicherung das nicht anbietet (wäre bei der Kasko vermutlich legal), ist es eben die falsche Versicherung.
Gruß
Richard
g650-muc
 
Beiträge: 412
Registriert: 10.08.2009, 21:24
Wohnort: München

Re: Zeitwert XCountry

Beitragvon Holger1 » 22.12.2018, 06:23

Moin,
ich werde kein Wertgutachten machen, der Aufwand ist mir das nicht wert.
Es ist einfach nur die Überlegung ob Vollkasko oder nicht.
Ein Versicherungswechsel kommt nicht in Frage, da die Versicherung einfach nur spottbillig ist im VK Bereich.
Für eine XCountry als 2. Motorrad, also SF1 sind 161Euro HP + Vollkasko pro Jahr mal ein Wort, im Vergleich zu anderen Versicherungen ist das ein Geschenk. :mrgreen:

Nein, die 161Euro tun uns nicht wirklich weh, aber wenn ich im Jahr 50Euro an Versicherungsprämie sparen kann, werde ich das auch gern tun, daher die Frage.

Wenn die Versicherung den Wiederbeschaffungswert zahlt wäre das ideal, klar. Damit wäre alles gedeckelt.
Zahlt die nur den Zeitwert, würde ich keine VK abschließen.

Ich werde da nochmal anrufen. Aber es hat eh Zeit, ich melde zwischen Ende Dezember bis Ende Februar eh kein Motorrad an, dass lohnt sich wahrlich nicht. Die Prämie setze ich lieber in einen Speckkuchen und nen Glühwein um! :mrgreen: :mrgreen:

Gruß und schöne Weihnachten!
Holger1
 
Beiträge: 51
Registriert: 08.12.2018, 07:04

Vorherige

Zurück zu G650X - Serie - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast