kein strom an benzin pumpe

Alles was die Technik der G650X - Moto - Country - Challenge betrifft.

kein strom an benzin pumpe

Beitragvon joenordique » 16.06.2016, 19:50

hallo
ich habe da ein grosses problem
wenn ich den kontakt einschalte , hort man den bzzzzzz nicht vonn der benzin pumpe!!
relais funktioniert , pumpe funktioniert, nach dem relais habe ich noch strom aber an dem kabel an der connexion habe ich nichts mehr, wie wird der strom zwischen dem relais und der pumpe gearbeitet, macht das das steurgerat???
wenn mir jemand helfen konnte
vielen dank
olivier
man lebt nur einmal!!!!!!!!!
joenordique
 
Beiträge: 97
Registriert: 31.10.2009, 22:34
Wohnort: sessenheim (frankreich)

kein strom an benzin pumpe

Werbung

Werbung
 

Re: kein strom an benzin pumpe

Beitragvon Doppio » 17.06.2016, 05:23

joenordique hat geschrieben:hallo
ich habe da ein grosses problem
wenn ich den kontakt einschalte , hort man den bzzzzzz nicht vonn der benzin pumpe!!
relais funktioniert , pumpe funktioniert, nach dem relais habe ich noch strom aber an dem kabel an der connexion habe ich nichts mehr, wie wird der strom zwischen dem relais und der pumpe gearbeitet, macht das das steurgerat???
wenn mir jemand helfen konnte
vielen dank
olivier

Hi Olivier,

schau mal hier unter "Stromlaufplan":http://www.g650x-forum.bmw-motorrad-portal.de/viewtopic.php?f=4&t=5694
Die Benzinpumpe wird von Pin 6 der Motorelektronik gespeist. Kabelfarbe: Grün/Braun. Alles andere muß man dann durchmessen. Hier im Forum gab es auch schon Berichte von Kontaktschwäche am Mehrfachstecker der Motorelektronik. Bei den schwindsüchtigen Kabelquerschnitten ist aber auch ein Kabelbruch keine Seltenheit. Anfällig ist auch die Steckverbindung am Pumpendeckel. Oft schmort sich dort ein Pin weg.

Schöne Grüße und gute Besserung,
Doppio
Zuletzt geändert von Doppio am 25.06.2017, 08:03, insgesamt 1-mal geändert.
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion
Benutzeravatar
Doppio
 
Beiträge: 3821
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: kein strom an benzin pumpe

Beitragvon joenordique » 23.06.2016, 18:15

vielen dank doppio
habe mit einem freund alles nachgemessen
so strom kommt bis an das motorsteuergerat aber leider kommt kein strom an pin 6 heraus und kabel ist nicht kaput bis benzin pumpe , kann das steuergerat kaput sein?
man lebt nur einmal!!!!!!!!!
joenordique
 
Beiträge: 97
Registriert: 31.10.2009, 22:34
Wohnort: sessenheim (frankreich)

Re: kein strom an benzin pumpe

Beitragvon Doppio » 23.06.2016, 19:00

joenordique hat geschrieben:vielen dank doppio
habe mit einem freund alles nachgemessen
so strom kommt bis an das motorsteuergerat aber leider kommt kein strom an pin 6 heraus und kabel ist nicht kaput bis benzin pumpe , kann das steuergerat kaput sein?


Möglich ist alles. Die interne Logik des Steuergerätes ist mir nicht bekannt. Ich würde in diesem Fall erstmal einen strommäßigen Reset machen: Batterie abklemmen und Anschlußkabel kurzschließen, alternativ Sicherungen über Nacht gezogen lassen. Dann weitersehen.

Remote-Analyse ist undankbar, zeitraubend und nervtötend - für alle Beteiligten. Eine Vergleichsmotorsteuerung zum Kreuztest ist nicht vorhanden, denke ich mal...

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion
Benutzeravatar
Doppio
 
Beiträge: 3821
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: kein strom an benzin pumpe

Beitragvon joenordique » 24.06.2016, 15:09

danke dir doppio
Eine Vergleichsmotorsteuerung zum Kreuztest habe ich sofort gedacht , aber leider muss ich noch 4 wochen warten das mein freund vom urlaub zuruckkommt ( der auch ein challenge fahrt) um zu wissen ob es amsteuergerat liegt§§
noch eine frage , ist das steuergerat von der country und moto das selbe , ich denke schon?
danke dir
man lebt nur einmal!!!!!!!!!
joenordique
 
Beiträge: 97
Registriert: 31.10.2009, 22:34
Wohnort: sessenheim (frankreich)

Re: kein strom an benzin pumpe

Beitragvon Doppio » 24.06.2016, 18:04

joenordique hat geschrieben:ist das steuergerat von der country und moto das selbe , ich denke schon?

Die Steuergeräte sind identisch. Der Motor ist es ja auch. Im Zweifelsfall sieht man das anhand der Teilenummern. Im ETK habe ich die Motorsteuerung allerdings bisher nicht einzeln gefunden, also: check first!

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion
Benutzeravatar
Doppio
 
Beiträge: 3821
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: kein strom an benzin pumpe

Werbung


Re: kein strom an benzin pumpe

Beitragvon Doppio » 24.06.2016, 19:18

Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion
Benutzeravatar
Doppio
 
Beiträge: 3821
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: kein strom an benzin pumpe

Beitragvon Dutchgit » 24.06.2016, 22:13

Schau mal ob die notschalter neben das gas kein probleme macht.
It's all downhill from here.
Benutzeravatar
Dutchgit
 
Beiträge: 619
Registriert: 03.03.2014, 21:40

Re: kein strom an benzin pumpe

Beitragvon joenordique » 25.06.2016, 08:29

vielen dank doppio fur deine informationen, den not schalter habe ich schon gewechselt mit einem neuen!!!
ich denke es kann nur das steuergerat sein oder den einsprizter , weil das steuergerat muss doch eine information von benzin druck bekommen um die benzin pumpe zu steuern, da meine frage , wo bekommt das steuergerat die information vom benzin druck??
danke
man lebt nur einmal!!!!!!!!!
joenordique
 
Beiträge: 97
Registriert: 31.10.2009, 22:34
Wohnort: sessenheim (frankreich)

Re: kein strom an benzin pumpe

Beitragvon Toby » 25.06.2016, 10:18

joenordique hat geschrieben:weil das steuergerat muss doch eine information von benzin druck bekommen um die benzin pumpe zu steuern, da meine frage , wo bekommt das steuergerat die information vom benzin druck??
danke



Nenene, der Benzindruck wird rein mechanisch auf dem korrekten Level gehalten, die Pumpe läuft dauerhaft.

Das funktioniert folgendermaßen, die Benzinpumpe erzeugt Druck, der in einem Hochdrucksystem zwischen Pumpe und Einspritzventil bleibt.
Um nun zu gewährleisten, dass es nicht zu einer Situation kommt, in der Überdruck herrscht, brauchst du was?
Richtig, ein Überdruckventil. In unserem Fall ein Benzindruckregler, falls analog zur alten Einzylinder-F650GS, so hat dieser einen Wert von 3,5 Bar.
Bedeutet, wenn der Druck über 3,5 Bar steigt, so wird die Kraft der Feder im Inneren des Druckreglers überwunden und die Membran gibt den Rücklauf frei.

Bei der G650X sitzt der Benzindruckregler direkt im Tank, daher bekommst du davon nichts mit.


So läuft das übrigens tendenziell bei jedem Einspritzerfahrzeug (mag sein, dass es inzwischen auch welche gibt, die das auch elektronisch überwachen, aber mit dem Schnickschnak kenn ich mich nicht besonders aus).


Das brummen, welches du zu Anfang hörst ist fest einprogrammiert, da läuft die Pumpe für kurze Zeit um den anfänglichen Druck aufzubauen. Dies tut sie natürlich nur, wenn die nötigen Bedingungen gegeben sind, sprich kein Notschalter (je nach Situation Kupplungssschalter, Seitenständerschalter, Neutral-Sensor oder eben Not Aus) etwas dagegen hat und kein Kabelbruch o.ä. vorliegt.



Daher kann man dein Problem eigentlich mit Hilfe des Schaltplans vergleichsweise einfach diagnostizieren.
Es kann nur an einem der Notschalter bzw. der Verkabelung dieser, der Benzinpumpe bzw. der Verkabelung zwischen Steuergerät und Benzinpumpe oder eben dem Steuergerät selbst liegen.


Da du ja sagst am Steuergerät läge keine Spannung am entsprechenden Pin an, kann es eigentlich nur an einem der Notschalter oder dem Steuergerät liegen. Soll heißen zunächst die Notschalter und deren Stecker und Verkabelung prüfen, dann das Steuergerät.




Ganz nebenbei: Hast du spaßeshalber mal die Benzimpumpe selbst geprüft?
Also direkt 12V angelegt?
Benutzeravatar
Toby
 
Beiträge: 358
Registriert: 18.10.2012, 22:20

Re: kein strom an benzin pumpe

Beitragvon Doppio » 25.06.2016, 10:30

joenordique hat geschrieben:... , weil das steuergerat muss doch eine information von benzin druck bekommen um die benzin pumpe zu steuern, da meine frage , wo bekommt das steuergerat die information vom benzin druck??

Gar nicht.
Wenn Du einen Blick in den Schaltplan wirfst, kannst Du erkennen, welche Signal-EINGÄNGE die Motorelektronik auswertet:
- Motortemperatur (TMOT+, TMOT-) [Pin 31, 17]
- Lufttemperatur (TANS+, TANS-) [Pin 32, 16]
- Drosselklappenstellung (DKPS) [Pin 30]
- Anlasserschalter (50) [Pin 22]
- Lambdasonde (LBDA) [Pin 29]
- Lambdasonde Masse (31LBDA) [Pin 18]
- Dehzahl (RPM+, RPM-) [Pin 34, 33]
- TAA (im Moment keine Idee, für was das steht (Tankanzeige? Signal kommt von der IE)) [Pin 36]

Damit werden dann diese AUSGÄNGE angesteuert:
- Einspritzventil (EV) [Pin 24]
- Tankentlüftungsventil (TEV, nur für US-Modell) [Pin 40]
- Zündspule1 (Z1) [Pin 4]
- Zündspule2 (Z2) [Pin 3]
- Kraftstoffpumpe (EKP) [Pin 6]
- Kühlerventilator (LUEFTER) [Pin 5]
- Heizung Lambdasonde (15V) [Pin 8]
- Drosselklappenpoti (DKP+, DKP-) [Pin 28, 15]
- Leerlaufsteller (A, B, C, D) [Pin 41, 39, 25, 23]
- KT (im Moment keine Idee, für was das steht (Signal geht zur IE)) [Pin 26]

Feste Eingangsgrößen der Motorelektronik sind:
- Batterieplus (30) [Pin 27]
- Zündplus (15) [Pin 1]
- Masse (31) [Pin 2]
- Diagnosestecker (DIAG) [Pin 35]

Alles in Analogie um Schaltplan! Wie genau die Eingangs- u. Ausgangsgrößen innerhalb der Motorelektronik verarbeitet werden, weiß der Entwickler... ;-)

Auf jeden Fall passiert die Krafstoffdruckkontrolle außerhalb der Elektronik, ich denke mal, hier wird es einen eher mechanischen Druckregler geben, der wahrscheinlich sogar innerhalb der Benzinpumpeneinheit verbaut ist. Vielleicht kann das ja ein Spezialist aus dem Forum bestätigen.

ADDON1: Da hat sich die vorherige Antwort mit meiner überschnitten, also die Bestätigung ist da :-), danke Toby!
ADDON 2: Nur zur Sicherheit:
- Dauerplus und Zündplus liegen an der Motorelektronik an?
- Masseverbindung an der Motorelektronik auch OK?
- Alle Sicherungen getestet?

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion
Benutzeravatar
Doppio
 
Beiträge: 3821
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: kein strom an benzin pumpe

Beitragvon joenordique » 01.07.2016, 19:31

vielen dank tobby und doppio fue eure klare antwort!!
ja die pumpe habe ich schon getestet mit 12v , die funktioniert einwanfrei!!
ja muss ich halt alle meine schalter wieder nachprufen, neutral funktioniert, notschalter auch, seitenstander schalter , sicherung alle ok, muss ich mal am druckregler nachschauen aber zuerst will ich das steuergerat meinem kumpel probieren wenn der vom urlaub zuruckkommt
man lebt nur einmal!!!!!!!!!
joenordique
 
Beiträge: 97
Registriert: 31.10.2009, 22:34
Wohnort: sessenheim (frankreich)

Re: kein strom an benzin pumpe

Beitragvon Jansen » 10.10.2018, 10:43

Hallo zusammen,

ich bin neue hier im Forum...
alles was joenordique beschreibt, liegt bei meinem Moped leider auch vor. Daher wäre interessant, was denn nun schlussendlich das Problem verursacht hat. Bei mir traten die Symptome nach dem Waschen des Mopeds auf...
Jansen
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.10.2018, 10:56

Re: kein strom an benzin pumpe

Beitragvon Doppio » 10.10.2018, 13:37

Dann hoffen wir mal auf eine Antwort von joenordique - der letzte Beitrag (in diesem Thread) ist über 2 Jahre alt...
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion
Benutzeravatar
Doppio
 
Beiträge: 3821
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: kein strom an benzin pumpe

Beitragvon joenordique » 10.10.2018, 18:06

hallo
sorry das ich solange keine neuhigkeit gab!
habe ganz einfach den kabelbaum komplett gewechselt mit einem gebrauchtem von einer xcountry( abs version) , hat mir 99 euros gekostet , habe ich auf ebay gefunden (hatte gluck)!! seitdem funktioniert meine challenge problemlos!!!!
grusse aus frankreich und hoffe ich konnte dir helfen
man lebt nur einmal!!!!!!!!!
joenordique
 
Beiträge: 97
Registriert: 31.10.2009, 22:34
Wohnort: sessenheim (frankreich)

Nächste

Zurück zu G650X - Serie - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron