Hilfe Freilauf Starter Clutch falsch ?

Alles was die Technik der G650X - Moto - Country - Challenge betrifft.

Hilfe Freilauf Starter Clutch falsch ?

Beitragvon trentino_driver » 02.01.2018, 14:33

Hallo Kollegen, ich habe ein riesen Problem. Ich hoffe das ihr helfen könnt ?
Bei meiner XCH wurde der Freilauf erneuert, da dieser wie bereits im Forum beschrieben (hinüber)war.
Da mein Freund so langsam das gleiche Problem hat und der Freilauf auch schon langsam daher kommt, haben wir uns entschlossen einen (nicht von BMW 400.-) zu kaufen. Beim Einbau hat der Mechaniker festgestellt das dieser Freilauf genau anders herum funktioniert ? Normalerweise sperrt dieser entgegen dem Uhrzeiger Sinn, der gekaufte jedoch im Uhrzeiger Sinn. Der Freilauf wird sowohl für die XCH wie auch für die BMW F 650 Modelle angeboten ? Meines Wissens läuft aber nur die Kurbelwelle der XCH rückwärts und nicht die der F Modelle oder doch ? Fakt ist, die OEM Nummer scheinen gleich zu sein (G + F Modelle).
Was kann da falsch sein ? Laut Mechaniker kann man da auch nichts anders herum zusammen bauen.
Es scheint was falsches geliefert worden zu sein, jedoch passen die OEM Nummern ? Das ganze ist recht undurchsichtig.
Ich fahre nachher mal zur Werksatt und lasse mir das zeigen, evt. weiß ja von euch einer Rat
Ich bedanke mich schon mal recht herzlich im voraus für jeden Tip

Hie die angebliche Kompatibilität:
Vehicle Fitment

BMW F 650 GS -- 1999-2015
BMW F 650 CS -- 2001-2005
BMW F 650 GS Dakar -- 2000-2007
BMW G 650 X -- 2007-2009

OEM No. Replacement
12117652871
12117675940
12117687777

bzw. der link
https://www.ebay.co.uk/itm/Starter-Clut ... 2431180440

grüße trentino
trentino_driver
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.08.2016, 12:18
Postleitzahl: 86928
Motorrad: xchallenge

Hilfe Freilauf Starter Clutch falsch ?

Werbung

Werbung
 

Re: Hilfe Freilauf Starter Clutch falsch ?

Beitragvon Andreasmc » 02.01.2018, 14:45

Hey,
meines Wissens dreht die Kurbelwelle der G450x Rückwärts.
Die der G650x glaube ich nicht?!

Grüße Andreas
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.
Andreasmc
 
Beiträge: 995
Registriert: 12.09.2014, 22:57
Postleitzahl: 7
Motorrad: XCountry,XChallenge

Re: Hilfe Freilauf Starter Clutch falsch ?

Beitragvon trentino_driver » 02.01.2018, 15:27

stimmt
da habe ich was verwechselt, danke dir !!!!!
trentino_driver
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.08.2016, 12:18
Postleitzahl: 86928
Motorrad: xchallenge

Re: Hilfe Freilauf Starter Clutch falsch ?

Beitragvon trentino_driver » 03.01.2018, 19:08

Nun habe ich mir das angesehen
Im Bild ist das neue und alte Teil zu sehen
Links = alt und sperrt nach links bzw. lässt sich nur im Uhrzeigersinn drehen
Bei dem rechten Teil ist es umgekehrt und falsch
Also wenn man die jeweiligen Freiläufe (das Obere) in die jeweiligen großen Zahnräder (das Untere) legt
und an den 9 poligen Bohrungen dann dreht, geht es nur in die jeweilige Richtung.
Anscheinend ist das ein globales Problem, denn egal wo ich anfrage würde ich das falsch drehende Teil bekommen …???
Alles ganz undurchsichtig …. mal warten was bei meinen Anfragen noch so rauskommt
Dateianhänge
IMG_1905.JPG
freilauf alt und neu
trentino_driver
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.08.2016, 12:18
Postleitzahl: 86928
Motorrad: xchallenge

Re: Hilfe Freilauf Starter Clutch falsch ?

Beitragvon Andreasmc » 03.01.2018, 21:26

Ist echt komisch!!
Die Teile sehen fast identisch aus...
Was kosten die Ersatzteile bei BMW bzw. was sagen die dort?

Grüße Andreas
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.
Andreasmc
 
Beiträge: 995
Registriert: 12.09.2014, 22:57
Postleitzahl: 7
Motorrad: XCountry,XChallenge

Re: Hilfe Freilauf Starter Clutch falsch ?

Beitragvon Dutchgit » 04.01.2018, 22:35

Vielleicht ist die falsch zusammen gebaut.
It's all downhill from here.
Benutzeravatar
Dutchgit
 
Beiträge: 585
Registriert: 03.03.2014, 21:40
Postleitzahl: 46446
Motorrad: BMW 650 XCo 2007

Re: Hilfe Freilauf Starter Clutch falsch ?

Werbung


Re: Hilfe Freilauf Starter Clutch falsch ?

Beitragvon trentino_driver » 05.01.2018, 11:02

IMG_1909.JPG
Freilauf Komplett
Hallo Andreas & Dutchgid
Ich habe mittlerweile eine Odisee hinter mir das ich das Teil langsam selber bauen könnte :-)
Beim Mechaniker habe ich mir das genau angesehen, also alt und neu und auch gegenseitig getauscht das past alles 100%tig.
Lediglich die Löcher von Oval zu Rund unterscheiden sich im Zahnkranz, was aber egal ist
Also: Falsch zusammenbauen kann man das nicht, zerlegen (nur Freilauf selbst) geht auch nicht. Es ist vermutlich für die BMW450, da hierbei die Kurbelwelle anders dreht. Alle Anfragen im Internet bei den Verkäufern haben mir zumindest bestätigt das die 650 er Modelle der F / G / usw. 100%tig identisch sind. Zur Frage: Die Teile kosten zusammen gut über 400€, daher der Kauf in China mit 120€. Der Freilauf selbst kostet nur 80€. Da alle Teile neu sind haben wir uns entschlossen lediglich nochmal den Freilauf bei BMW selbst zu kaufen und gut ist. Es handelt sich um 3 Teile die ineinander zusammengesteckt werden, ähnlich Baukasten.
Nr. 1 ist der Freilauf selbst, siehe auch den grauen Pfeil für die Abmessung 80€
Nr. 2 ist der (9 Bohrungen) Stecksatz, siehe auch den grauen Pfeil für die Abmessung, ca. 140€
Nr. 4 das teuerste ist der Zahnradkranz,siehe auch den grauen Pfeil für die Abmessung, ca. 200€
Ergo: Es liegt nahe das der Verkäufer was falscht gemacht hat, das ist noch in Klärung ????
Wenn das neue Teil kommt (neue Erkenntnisse) werde ich berichten ....
Danke noch mal für euere Anteilnahme
trentino_driver
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.08.2016, 12:18
Postleitzahl: 86928
Motorrad: xchallenge

Re: Hilfe Freilauf Starter Clutch falsch ?

Beitragvon Dutchgit » 05.01.2018, 19:36

Ich meinte das dass teil im werk falsch herum zusammen gesteckt sein konnte. Also die freilauf quasi kopfueber.
Glaub nicht so ganz das der satz ein gleiche bauart hatt als beim 450er.

http://www.realoem.com/bmw/enUS/showpar ... Id=12_1464

http://www.realoem.com/bmw/enUS/showpar ... Id=12_1069
It's all downhill from here.
Benutzeravatar
Dutchgit
 
Beiträge: 585
Registriert: 03.03.2014, 21:40
Postleitzahl: 46446
Motorrad: BMW 650 XCo 2007

Re: Hilfe Freilauf Starter Clutch falsch ?

Beitragvon trentino_driver » 10.01.2018, 07:34

Dutchgit hat geschrieben:Ich meinte das dass teil im werk falsch herum zusammen gesteckt sein konnte. Also die freilauf quasi kopfueber.
Glaub nicht so ganz das der satz ein gleiche bauart hatt als beim 450er.

http://www.realoem.com/bmw/enUS/showpar ... Id=12_1464

http://www.realoem.com/bmw/enUS/showpar ... Id=12_1069


Hallo Zusammen
Also zuerst das Gute, die XCH läuft wieder ... :wink:
Den Freilauf selbst (Bild Nr.1) kann man nicht falsch herum einsetzen da sich außen am Rand Begrenzungen befinden.
Du meinst wahrscheinlich beim Freilauf selbst, also das interne Regelwert mit Walzlager ect.
Hier kann man leider leider nichts erkennen oder gar umbauen. Zumindest haben wir ALLE keine Möglichkeit gesehen ?
Wir haben das vermeintlich falsche mit dem richtigen akribisch verglichen. die sehen 100% identisch aus, drehen nur anders herum.
Ich denke auch das entweder a) falsch zusammengebaut wurde oder b) falsch geliefert wurde ?!!
Einzig was extrem komisch ist und auch nicht mehr nachvollziehbar ist ist folgendes ....
Die Bestell Nr. bei XCH und den F Modellen sind bei BMW identisch
Bei der Bestellung in China jedoch kann man angeben ob es sich um eine XCH oder eine F handelt WARUM ..?
Mein BMW Schrauber hat mir das auch gezeigt, es ist einfach nicht nachvollziehbar was letztlich falsch war.
Den Freilauf der F hatte ich auch zum testen in der Hand, ist identisch mit der XCH !!
Also ... sollte einer so ein Teil mal brauchen (? für was auch immer ?) darf er sich sehr gerne melden :mrgreen:

PS: Ich habe auch ein Video gemacht wo man sieht wie es falsch und richtig dreht.
Wenn es jemanden interessieren sollte ? Dann bitte Whatsapp an mich ... 0162 240 30 45

Und ach ja, das Nachklackern bzw. die Geräusche die auch andere beim anlassen des Motors haben sind nun komplett weg.
Kann auch sein das das mit am neuen Motoröl liegt, habe mir das Motul 300V gegönnt !!
Fakt ist jedenfalls, das die Hitzeentwicklung vom Motor mit dem neuen Öl deutlich besser ist.
Und das ist nicht Subjektiv sondern Fakt .... Das hatte mich immer massiv gestört

Ich bedanke mich bei allen für die rege Anteilnahme ...
Danke !!
trentino_driver
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.08.2016, 12:18
Postleitzahl: 86928
Motorrad: xchallenge

Re: Hilfe Freilauf Starter Clutch falsch ?

Beitragvon xirado » 10.01.2018, 09:45

Hallo
sehe ich das jetzt richtig. Du hast reklamiert und einen neuen Freilauf zu gesendet bekommen, der passt? Kannst du mal die Internetadresse des Zulieferers nennen? Was war den jetzt beim ersten Teil der Fehler?
Gruss xirado
xirado
 
Beiträge: 98
Registriert: 03.01.2010, 13:57
Wohnort: Herdecke
Postleitzahl: 58313
Motorrad: G650X Challenge

Re: Hilfe Freilauf Starter Clutch falsch ?

Beitragvon trentino_driver » 10.01.2018, 13:52

hallo
nein nein, das war anders
bestellt wurden die 3 teile in China, im bild die nr. 1 die 2 und die 3
lediglich die nummer 1 (also der freilauf selbst) war falsch
nur dieser wurde bei BMW nochmal nachgekauft, der alte falsche aus China wurde NICHT reklamiert !

ich selbst habe diese Prozedur mit dem gesamten freilauf erst kürzlich hinter mir
kosten mit einbau glaube 600€ alles original BMW
deshalb hat mein xchallenge kumpel das mit den China teilen gemacht ...
die teile 2 und 3 sind ok. und neu, teil 1 falsch, also wurde das nochmal nur teil 1 gekauft, jedoch bei BMW direkt
mein kumpel wollte endlich einen abschluss schaffen ....

PS: der freilauf bezieht sich eigentlich nur auf bauteil nr.1 selbst, jedoch ist es ratsam die anderen beiden teile ebenfalls zu erneuern. wegen den eingelaufenen spuren auf der lauffleche...

ps2:
nicht wundern .. die Rechtschreibfehler (groß/klein) kommen von unserem System

grüße manfred
trentino_driver
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.08.2016, 12:18
Postleitzahl: 86928
Motorrad: xchallenge


Zurück zu G650X - Serie - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron