Schlag beim Einlagen des 1. Ganges

Alles was die Technik der G650X - Moto - Country - Challenge betrifft.

Schlag beim Einlagen des 1. Ganges

Beitragvon mks » 03.07.2018, 03:50

Beim Einlagen des ersten Ganges gibt es bei meiner XCh immer einen heftigen Schlag verbunden mit einem Ruck. Tut mir jedesmal ein bisschen weh.
Klar, es ist eine Ölbadkupplung, die auch bei gezogener Kupplung eine gewisse Wirkung wie ein hydraulischer Drehmomentwandler hat.
Das Getriebe an sich lässt sich wunderbar schalten und der Kupplungszug ist korrekt eingestellt.
Ist das bei euren Motoren auch so. Oder gibt es Abhilfe, anderes Öl, etc.
Fahre Fuchs Motorradöl 15 W 50, Semi Synth.

Gruß Martin
mks
 
Beiträge: 72
Registriert: 22.04.2016, 20:05

Schlag beim Einlagen des 1. Ganges

Werbung

Werbung
 

Re: Schlag beim Einlagen des 1. Ganges

Beitragvon Andreasmc » 03.07.2018, 07:13

Morgen Martin,
jetzt stellt sich noch die Frage ob du noch den alten Kupplungsdeckel verbaut hast bzw. den nicht überarbeiteten.
Bei mir hat sich durch den China/Deckel auch das kurze schlagen beim einlegen des ersten Ganges, gebessert. Allerdings ist es auch normal das es etwas schlägt.
Ich würde auf jedenfall den Kupplungsdeckel erneuern, macht sehr viel aus.
Grüße Andreas
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.
Andreasmc
 
Beiträge: 1142
Registriert: 12.09.2014, 23:57

Re: Schlag beim Einlagen des 1. Ganges

Beitragvon cowy » 03.07.2018, 12:41

Ja der Deckel...
Wenn die Scheiben schlecht lösen - bei meiner ( noch kleineren ) Kleinen
schalt ich möglichst mit reinem Standgas den 1. rein während ich n bissl
mit dem Fuß angeschupft habe. Klappt hat , weil der 1. sehr kurz ist
und das mopett ganz leicht.
Das Problem ist hier jedoch nur beim 1. mal und Kaltstart

Hast du das Problem schon länger ? Oder Jetzt aktuell, wegen viel kupplungsarbeit
( Gelände?) ?

Grüße, cowy
Benutzeravatar
cowy
 
Beiträge: 204
Registriert: 05.09.2014, 23:28
Wohnort: Allgäu

Re: Schlag beim Einlagen des 1. Ganges

Beitragvon inti » 03.07.2018, 15:22

Hallo Martin,

ich habe das bei meiner X genau so und es nervt mich auch. Immer wenn ich den ersten Gang einlege, tut es mir weh. Ich denke mir auch, es kann doch nicht gut für die Zahnräder sein. Vor der Ampel lege ich schon immer den ersten Gang im Rollen ein und halte dann die Kupplung die ganze Zeit gezogen. Der Deckel ist bei mir überarbeitet, hat damit also gar nichts zu tun.

Grüße
Benutzeravatar
inti
 
Beiträge: 237
Registriert: 09.05.2016, 13:22
Wohnort: Stuhr

Re: Schlag beim Einlagen des 1. Ganges

Beitragvon cowy » 03.07.2018, 17:17

Ja dann ist ja alles klar :-)

Es sind die Vorserienmodelle der LC ;-)
Benutzeravatar
cowy
 
Beiträge: 204
Registriert: 05.09.2014, 23:28
Wohnort: Allgäu

Re: Schlag beim Einlagen des 1. Ganges

Beitragvon Doppio » 03.07.2018, 19:55

inti hat geschrieben:Hallo Martin,

ich habe das bei meiner X genau so und es nervt mich auch. Immer wenn ich den ersten Gang einlege, tut es mir weh. Ich denke mir auch, es kann doch nicht gut für die Zahnräder sein. Vor der Ampel lege ich schon immer den ersten Gang im Rollen ein und halte dann die Kupplung die ganze Zeit gezogen. Der Deckel ist bei mir überarbeitet, hat damit also gar nichts zu tun.

Grüße

Wenn man jahrelang 4V-Boxer gefahren hat, fällt das Klacken beim Einlegen des 1. Ganges bei der X gar nicht auf, geschweige denn ins Gewicht. Mir würde fast etwas fehlen, wäre diese akustische Rückmeldung des Getriebes plötzlich nicht mehr da! Fast könnte man meinen, dieses Verhalten war Teil des Pflichtenheftes bei der Entwicklung unserer X-Modelle. 8)

Schöne Grüße,
Doppio
Zuletzt geändert von Doppio am 03.07.2018, 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion
Benutzeravatar
Doppio
 
Beiträge: 3751
Registriert: 29.01.2011, 21:34
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Schlag beim Einlagen des 1. Ganges

Werbung


Re: Schlag beim Einlagen des 1. Ganges

Beitragvon derkurvige » 03.07.2018, 20:14

Bei mir hilft manchmal - warum auch immer - Kette spannen..
- Xcountry -
Benutzeravatar
derkurvige
 
Beiträge: 191
Registriert: 13.07.2007, 18:43
Wohnort: D-42699

Re: Schlag beim Einlagen des 1. Ganges

Beitragvon Hansen » 03.07.2018, 21:53

Habt ihr die Bremse gezogen wenn ihr den Gang einlegt? Bei mir ruckt und knallt es weniger wenn ich ohne Bremse den 1. Gang einlege.

Man könnte auch im kalten Zustand vor dem 1. Motorstart schon den 1. Gang einlegen und dann mit gezogener Kupplung starten.

Außerdem ist es dieses knallen/rucken Bauart bedingt da das Getriebe nicht synchronisiert ist.

Schöne Grüße Sven
Hansen
 
Beiträge: 258
Registriert: 21.10.2008, 21:53
Wohnort: Berlin

Re: Schlag beim Einlagen des 1. Ganges

Beitragvon mks » 04.07.2018, 05:56

Alles klar, danke für die Antworten.
Ja, ich habe den neuen Getriebedeckel.
Ich fahre noch andere Mopeds, z.b. alte Hondas Africa Twins, RD03 und RD04. Da ist dieser Schlag deutlich weniger ausgeprägt.
Fazit: Ich werde es wohl so hinnehmen müssen, auch wenns mir weh tut.
Bin zur Zeit in USA mit meiner XCh. Die Ampelphasen sind extrem lange, so dass ich nicht mit gezogener Kupplung und eingelegtem 1. Gang minutenlang auf grün warten möchte.

Viele Grüße aus Memphis
Martin
mks
 
Beiträge: 72
Registriert: 22.04.2016, 20:05


Zurück zu G650X - Serie - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast