Umfrage zu Prallblech Problem bei OEM ESD

Alles was die Technik der G650X - Moto - Country - Challenge betrifft.

Bei welchem km-Stand tauchte das Prallblech Problem bei eurem ESD auf?

Rotax Motor
7
28%
Loncin Motor
3
12%
Überhaupt nicht (wobei Fahrleistung min. >10.000 km)
6
24%
nach 0 - 5.000 km
2
8%
nach 5.000 - 10.000km
2
8%
nach 10.000 - 15.000 km
1
4%
nach 15.000 - 20.000 km
0
Keine Stimmen
nach 20.000 - 25.000 km
0
Keine Stimmen
nach 25.000 - 30.000 km
2
8%
nach > 30.000 km
2
8%
 
Abstimmungen insgesamt : 25

Umfrage zu Prallblech Problem bei OEM ESD

Beitragvon treelo » 10.10.2018, 10:52

Umfrage zu Prallblech Problem bei OEM ESD (Klappern und Leistungsverlust bei höheren Drehzahlen)

Info: Teilnahme lediglich möglich, wenn man angemeldet ist.
Aus reiner Neugierde und evtl. statistischer Auswertung für Newbys.
Bitte 2 Antworten auswählen (1. bei welchem Modell und danach bei welchem km-Stand).
Die 2.Antwort kann auch im nachhinein abgeändert werden, falls das Problem mit dem Prallblech später auftauchen sollte.

Update 12.10.
Ich Dummerle, habe heute erst bemerkt, dass diese Umfrage -bezüglich Modell- nicht repräsentativ wäre,
wenn jemand die Auswahlmöglichkeit "Überhaupt nicht" wählt und es so zu einer "Unschärfe" kommt.
Aus diesem Grund bitte ich jene, die "Überhaupt nicht" anklicken, die Modellwahl offen zu lassen. Danke.
Zuletzt geändert von treelo am 12.10.2018, 08:25, insgesamt 1-mal geändert.
1982>heute: Solo Minibike, TS50ER, DR500S, CX500C, XT550, XS650C, XT250, SR500, XT600Ténéré, DR650R, XChallenge...old man's FoxO-Gen...jetzt im Nord Schwarzwald wohnend.
Benutzeravatar
treelo
 
Beiträge: 840
Registriert: 14.08.2011, 23:48

Umfrage zu Prallblech Problem bei OEM ESD

Werbung

Werbung
 

Re: Umfrage zu Prallblech Problem bei OEM ESD

Beitragvon Agogo » 11.10.2018, 21:14

Macht Euch mal keinen zu "großen" Kopf - mittlerweile habe ich 100.000 km (XCO 2007 - also die "Schwarze/Beige") auf der Uhr und der Original-ESD ca. 90.000.
(Kurzfristig waren ein Remus und Hattech montiert, weshalb die Kilometer differieren.)

Außerdem hat das Muckerl jetzt erst ein neues Lenkkopflager und eine neue Kupplung benötigt, wobei der Schrauber meines Vertrauens meinte, dass die Kupplung es u.U. noch eine Weile getan hätte und das Lager auch noch nicht total jenseits von Gut und Böse gewesen sein soll.
Und - nur um Spekulationen vorzubeugen - mein Schrauber ist Spitze und keiner, der Fünf gerade sein lässt!

Also keine Panik!
Genießt noch das Wetter!

Agogo
Agogo
 
Beiträge: 187
Registriert: 01.09.2011, 12:07

Re: Umfrage zu Prallblech Problem bei OEM ESD

Beitragvon Andreasmc » 12.10.2018, 00:23

Hey Agogo,
jetzt werden einige Jungs sicherlich beruhigter sein.

Grüße Andreas
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.
Andreasmc
 
Beiträge: 1180
Registriert: 12.09.2014, 23:57

Re: Umfrage zu Prallblech Problem bei OEM ESD

Beitragvon Doppio » 12.10.2018, 08:10

Andreasmc hat geschrieben:Hey Agogo,
jetzt werden einige Jungs sicherlich beruhigter sein.

Und das eine oder andere Mädel sicherlich auch! ;-)

Schöne Grüße,
Doppio (der ohne Agogo´s Remus-Anlage heute wahrscheinlich mit Hattech oder SR-Racing unterwegs wäre, oder mit dem OEM-ESD. 1000 Dank nochmals an dieser Stelle, Agogo! Und ja: Dein Schrauber ist wirklich gut!)
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion
Benutzeravatar
Doppio
 
Beiträge: 3776
Registriert: 29.01.2011, 21:34
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Umfrage zu Prallblech Problem bei OEM ESD

Beitragvon Agogo » 12.10.2018, 21:24

Doppio hat geschrieben:Und das eine oder andere Mädel sicherlich auch! ;-)
Genau!!!

@ Doppio
Wer plaudert denn hier aus dem Nähkästchen???

Ja, der Remus war mir zu laut - obwohl der Klang schön war!
Aber, Männer lieben eben "Krachbüchsen"!!! :wink:
(By the way: Bei meinem Remus war damals die Schweißstelle der Halterung gebrochen. Der Händler hat mich abgewimmelt. Remus hat mir jedoch, nachdem ich mich direkt an sie gewandt hatte, einen nagelneuen ESD im Tausch spendiert, der dann an Doppio gegangen ist. Also: sehr kulant! Sei hier nur erwähnt, da dergleichen ja eher selten anzutreffen ist.)

Jedenfalls hoffe ich, dass wir zwei alten Mädchen (Muckerl und ich) noch lange zusammen Spaß haben werden.
Niemals wollte ich einen Eintopf - und nun bin ich begeistert; so ändern sich die Zeiten!

Morgen lassen wir uns wieder den Wind um die Nase wehen - Wettervorhersage ist phantastisch!
Nutzt auch noch das Wetter - der Winter kommt bestimmt. Wenn vielleicht auch ohne oder nur mit wenig Schnee - aber zumindest mit Salz und das mute ich dem Muckerl lieber nicht zu, auch wenn es ein Ganzjahres-Kennzeichen hat.

Agogo
Agogo
 
Beiträge: 187
Registriert: 01.09.2011, 12:07

Re: Umfrage zu Prallblech Problem bei OEM ESD

Beitragvon g650-muc » 13.10.2018, 13:02

treelo hat geschrieben:habe heute erst bemerkt, dass diese Umfrage -bezüglich Modell- nicht repräsentativ wäre,
wenn jemand die Auswahlmöglichkeit "Überhaupt nicht" wählt und es so zu einer "Unschärfe" kommt.


Die nächste Unschärfe ergibt sich daraus, dass viele hier mehr als eine X haben oder hatten.
Ich bin auch schon bei der zweiten.
Gruß
Richard
g650-muc
 
Beiträge: 374
Registriert: 10.08.2009, 21:24
Wohnort: München

Re: Umfrage zu Prallblech Problem bei OEM ESD

Werbung


Re: Umfrage zu Prallblech Problem bei OEM ESD

Beitragvon mab » 13.10.2018, 13:22

Hi,
beide Varianten des originalen ESD sind gleich in der Bauart.
U.U. ist die ältere Ausführung an den Prallblechen etwas besser geschweißt. Das ändert jedoch nicht den grundlegenden Konstruktionsfehler/ fehlende Eignung für große Einzylinder.

Der große Einzylinder erzeugt einen stark pulsierenden Abgasstrom, welcher zudem ein hohes Volumen/Druck hat.

Auf Dauer werden die Prallbleche so ständig hin und her bewegt und brechen irgendwann unter dieser Belastung :( .

Die Zubehör ESD arbeiten nicht mit Prallblechen, also können dort auch keine abbrechen :D .

MlG
MAB

siehe: viewtopic.php?f=5&t=3918#p30859
G650X FAQ: viewtopic.php?f=4&t=5694 , Danke Doppio!

G650XCountry Mod. ´09
mab
 
Beiträge: 210
Registriert: 21.12.2013, 20:10

Re: Umfrage zu Prallblech Problem bei OEM ESD

Beitragvon cowy » 16.10.2018, 14:33

Bonn den überHaupt nicht , wäre wissenswert , wer eine 34 PS Drossel hat .
Da käme ggf etwas weniger Wind :lol: durch Endrohr :wink:
Benutzeravatar
cowy
 
Beiträge: 210
Registriert: 05.09.2014, 23:28
Wohnort: Allgäu

Re: Umfrage zu Prallblech Problem bei OEM ESD

Beitragvon Staubteufelchen » 16.10.2018, 16:07

Hallo Cowy,

meinst du nicht, dass die Drehzahl für das Abgasvolumen die relavante Größe ist?

Gruß,
Andreas
Staubteufelchen
 
Beiträge: 162
Registriert: 09.12.2010, 22:18


Zurück zu G650X - Serie - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron