tomtom rider V4 Stromprobleme Aktivhalterung

Alles für die Wegfindung mit der G650X - Moto - Country - Challenge.

tomtom rider V4 Stromprobleme Aktivhalterung

Beitragvon GC-6 » 18.09.2016, 08:45

Hallo zusammen,
suche Tips, wie ich mein Stromproblem lösen kann.
Habe mir ein Rider V4 (7 poliger Anschluß) montiert. Alles gut soweit. Auf dem Weg in die Türkei setzte die Stomversorgung ständig aus..
Muss wohl an den Rumanischen Strassen gelegen haben.
Immer wieder schaltete sich das gerat ab, da die Stomverbindung an den polen unterbrochen war.
Kurz wackeln, dann war sie wieder für einige Zeit da. 8 Tsd Kilometer mit Strom da - Strom nicht da....Alles Mist.
Hat jemand eine Lösung für mein Problem?
Ich hab keine Lust im kommenden Jahr das gleich zu erleben, will nach Georgien, und da sind die Strassen auch nicht besser ;-)

Gruß
Werner
Benutzeravatar
GC-6
 
Beiträge: 36
Registriert: 15.03.2015, 13:37
Postleitzahl: 47829
Motorrad: g 650 Xcountry

tomtom rider V4 Stromprobleme Aktivhalterung

Werbung

Werbung
 

Re: tomtom rider V4 Stromprobleme Aktivhalterung

Beitragvon treelo » 18.09.2016, 09:15

Hallo,
entweder Du kaufst eine nachgebesserte Aktivhalterung mit stärkerer Andruckfeder und etwas modifizierten Anschlusspolen
oder aber -funktioniert (zeitweise, nicht immer) bei mir-
Du befestigst soviel dickere Klebestreifen an der Führung (rechts/links) unterhalb der Aktivhalterung,
sodass das Navi stramm/spielfrei auf dem Halter sitzt.
Zudem vorher die Anschlusspole und das Gegenstück am Navi mit Kontaktspray reinigen.
Jetzt nur noch im Menü unter der Einstellung -Akku- das Häkchen bei "unterbrochener Stromversorgung Gerät ausschalten" entfernen.
Im Netz gibt es zahlreiche Beiträge zu diesem bekannten Problem mit der Aktivhalterung.

Grüße Stephan
1982>heute: Solo Minibike, TS50ER, DR500S, CX500C, XT550, XS650C, XT250, SR500, XT600Ténéré, DR650R, XChallenge...old man's FoxO-Gen...jetzt im Nord Schwarzwald wohnend.
Benutzeravatar
treelo
 
Beiträge: 801
Registriert: 14.08.2011, 23:48
Postleitzahl: 75
Motorrad: Dual XCh/Mo ABS

Re: tomtom rider V4 Stromprobleme Aktivhalterung

Beitragvon Nolimit » 20.09.2016, 14:30

Ich habe jetzt GARMIN ...aus diesem Grunde ...

aber es gibt eine Lösung : Anschluss über Mini USB dann geht es ....

Den 410 hatte ich eingeschickt zu TT und sie haben nichts gefunden ,aber ein Neuteil mit zu gelegt ,danach habe ich ihn verkauft ,selbe Probleme hatte ich mit dem TTR 2013 (nicht nur ich )
Nolimit
 
Beiträge: 64
Registriert: 27.02.2015, 20:27
Postleitzahl: 15562
Motorrad: Gs ADV Xmoto 1150

Re: tomtom rider V4 Stromprobleme Aktivhalterung

Beitragvon ktmduc » 20.09.2016, 19:28

Hallo,
hatte das selbe Problem, ständig ist die Meldung gekommen, dass das Navi in 9,8, usw. Sekunden abgeschalten wird.

Zuerst dachte ich an eine schlechte Verbindung zwischen Navi und Halter oder an eine schlechte Anbindung an das Bordnetz des Motorrades.
Aber das eigentliche Problem war die Elektronik der Halterung, da dürfte wohl eine Lötstelle den Geist aufgegeben haben, denn nachdem ich alle Pins nachgelötet hatte funktionierte mein DummDumm wieder einwandfrei, und das jetzt schon mittlerweile 4000km ohne irgend einen Mucks.
ktmduc
 

Re: tomtom rider V4 Stromprobleme Aktivhalterung

Beitragvon xirado » 27.07.2017, 09:25

Nolimit hat geschrieben:Ich habe jetzt GARMIN ...aus diesem Grunde ...

aber es gibt eine Lösung : Anschluss über Mini USB dann geht es ....

Den 410 hatte ich eingeschickt zu TT und sie haben nichts gefunden ,aber ein Neuteil mit zu gelegt ,danach habe ich ihn verkauft ,selbe Probleme hatte ich mit dem TTR 2013 (nicht nur ich )


Hallo

ich lese du hast jetzt ein Garmin. Ich habe das Montana und große Probleme mit der Stromversorgung. Ist das besser bei dir?

Gruss xirado
xirado
 
Beiträge: 102
Registriert: 03.01.2010, 14:57
Wohnort: Herdecke
Postleitzahl: 58313
Motorrad: G650X Challenge

Re: tomtom rider V4 Stromprobleme Aktivhalterung

Beitragvon treelo » 21.10.2017, 21:18

Aktivhalterung für TT Rider 2013 V4 bei Real zum günstigen Preis incl. Versand
> https://www.real.de/product/210061971/?sl=dG9tdG9t10MjeGNtJtEgIw4kesdu4BVaEgfokRjVk38aclqX2kg
Habe mir selbst vor 2 Monaten dort eine neue gegönnt, da mir die ewigen Stromaussetzer auf die Nerven gingen.
Hier handelt es sich anscheinend um die verbesserte Aktivhalterung
>stärkere Feder unter Halteplatte / weiche Federn unter den Kontaktstiften.
Bis jetzt keine Ausfälle zu verzeichnen.
Zu beachten ist allerdings:
Wenn das Navi auf dem Dock voll geladen ist, verschwindet der "Lade-Blitz" im Batteriesymbol.

Grüße Stephan
1982>heute: Solo Minibike, TS50ER, DR500S, CX500C, XT550, XS650C, XT250, SR500, XT600Ténéré, DR650R, XChallenge...old man's FoxO-Gen...jetzt im Nord Schwarzwald wohnend.
Benutzeravatar
treelo
 
Beiträge: 801
Registriert: 14.08.2011, 23:48
Postleitzahl: 75
Motorrad: Dual XCh/Mo ABS

Re: tomtom rider V4 Stromprobleme Aktivhalterung

Werbung



Zurück zu Navigation - GPS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast